Stefan Sachs

Stefan Sachs

Stefan Sachs, Dipl.-Ing. (FH), Business-Coach (IHK).

Er ist seit 2008 Lehrer der Sanbôzen-Linie und gibt in seinen Kursen mehr als 40 Jahre eigene Zen-Erfahrung weiter. Sein Name als Zen-Lehrer ist Kôun-Ken (Licht-Wolke). Er legt aus eigener Erfahrung großen Wert auf den beruflichen und privaten Alltag und bietet Seminare in den Bereichen Meditation und Einkehrtage an.
www.stefan-koun.de

Auszug der "Opening Comments" aus der offiziellen Zeitschrift der Sanbôzen Society "Kyosho" (Nr. 386, 2018)
Hier erzählt der Abt des Sanbôzen, Yamada Ryoun Roshi, über das im Domicilium gehaltene Kenshukai (Fortbildungsseminar für die Zen-Lehrer des Sanbôzen) im Sommer 2018. Der Artikel ist nur leicht anonymisiert.


Zen-Sesshin

Sesshin bedeutet "Die Kräfte des Herz-Geistes sammeln". Im Sesshin können wir Alles sein lassen und uns ganz auf die Ruhe und Stille unserer Zenübung einlassen. Alltagsdinge sind auf ein Minimum reduziert. Es wird durchgehend geschwiegen. So entsteht in einer geschützten Gemeinschaft der Freiraum, um mit unserer wahren Wesensnatur in Berührung zu kommen. Bei der Übung wechseln sich Sitzzeiten und Gehmeditation ab. Im Tagesverlauf sind außerdem enthalten: Gesprächsmöglichkeit mit dem Lehrer (Dokusan), Darlegung zu Zen-Texten (Teisho), eine Stunde Mitarbeit in Haus und Garten (Samu) als Alltagsübung sowie Mahlzeiten und Ruhepausen.

Für die Teilnahme wird die Einführung in Zen bei einer/m Lehrer/in der Sanbôzen-Linie vorausgesetzt. Die zeitweise Teilnahme ist in Ausnahmefällen möglich. Fragen zur Zenpraxis bitte direkt richten an: mail@stefan-koun.de

Hinweise für die Teilnahme am Sesshin (Zendo-Knigge [PDF])

2022

AnmeldungK2241
16.12.2022 | 18 Uhr - 20.12.2022 | 10 Uhr
4 Tage

Kursgebühr 160 Euro (60 % für Lehrer, 40 % für Domicilium e.V.)
Unterbringung/Verpflegung 180 - 288 Euro




Zazenkai

Ein Zazenkai ist die regelmäßige Gelegenheit, intensiv in einer Gemeinschaft von Übenden Zazen zu praktizieren. In Begleitung eines qualifizierten Lehrers besteht die Möglichkeit, sich ein bis zweieinhalb Tage lang ausschließlich und ganz dem Zazen (jp. Sitzen in Versunkenheit) hinzugeben. Das Zazenkai beinhaltet ferner eine Darlegung des Dharmas (jp. Teisho) und persönliche Gespräche zwischen Lehrer und Zen-Übenden (jp. Dokusan). Innerhalb des Rahmens des Zazenkai findet gelegentlich eine ausführliche Einführung ins Zazen statt, die besonders für Anfänger geeignet ist.
Prinzipiell setzt das Zazenkai voraus, dass man weiß, wie man im Zazen sitzt.

Hinweise für die Teilnahme am Zazenkai im Domicilium (PDF)

2022

AnmeldungK2230
09.09.2022 | 18 Uhr - 11.09.2022 | 14 Uhr
2 Tage

Stefan Sachs
Dokusan Möglichkeit
Kursgebühr 50 Euro + Dana für den Lehrer (Spende)
Unterbringung/Verpflegung 90 - 144 Euro

AnmeldungK2233
07.10.2022 | 18 Uhr - 09.10.2022 | 14 Uhr
2 Tage mit Zen-Einführung

Stefan Sachs und Dr. Hannelore Müller
Dokusan Möglichkeit
Kursgebühr 50 Euro + Dana für die Lehrenden (Spende)
Unterbringung/Verpflegung 90 - 144 Euro
Bitte Teilnahme an Einführung anmelden