Symposium 2009 - REQUIEM - Kulturerbe und Auftrag

Unter der bewährten Schirmherrschaft von Michael Pelzer (Bürgermeister von Weyarn) bearbeiteten die Teilnehmer das Thema Kulturerbe und Auftrag.

Am 5. Juli 2009 fand die jährliche Benefiz-Veranstaltung der Hospizgemeinschaft Domicilium statt. Als Referent sprach Prof. Dr. theol. Michael von Brück, Professor für Religionswissenschaft an der Ludwigs-Maximilians-Universität München, Zen- und Meditations-Lehrer und Rektor der Domicilium Akademie.

Vorträge und Übungen zum „Umgang mit dem Sterben“ standen im Mittelpunkt des Symposiums. Prof. Dr. von Brück hat zahlreiche Bücher über den Buddhismus und dessen Verhältnis zum Christentum verfasst und gehört zu den Gesprächspartnern des Dalai Lama. Er bietet regelmäßig Seminare im Weyarner Meditationshaus an.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen tanzten Prof. Dr. von Brück und die Besucher des Symposiums bei strahlendem Sonnenschein zwei Stunden zu Mozarts Requiem, der letzten und vollendenden Komposition des Künstlers.

Zu diesem gelungenen Symposium 2009 möchten wir dem Referenten Prof. Dr. von Brück und den ehrenamtlichen Helfern für ihr Engagement danken.

Bilder