Pressemeldungen

2. Interkulturelles Symposium im Domicilium

18.02.2019

Auf Augenhöhe am Lebensende

Wie gehen die unterschiedlichen Religionen mit Krankheit, Sterben und Tod um? Diese Frage stand im Mittelpunkt des zweiten Interkulturellen Symposiums im Domicilium. Ein Wochenende lang referierten und diskutierten Vertreter der christlichen Kirchen, des Judentums, des Islams, des Sufismus sowie des Buddhismus und gaben Einblicke in mitunter fremde Kulturkreise.

Domicilium ausgezeichnet

19.09.2018

Hospizgemeinschaft in Weyarn

Die Hospizgemeinschaft Domicilium in Weyarn ist mit dem Anerkennungs- und Förderpreis für Ambulante Palliativversorgung der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) ausgezeichnet worden.
Weiterlesen...

Sommerfest im Domicilium

25.07.2018

Am 29. Juli feiert das Domicilium sein diesjähriges Sommerfest – und jeder ist herzlich dazu eingeladen. Ab 15 Uhr...

Trauern ist genauso normal wie lachen

23.07.2018

Wenn ein geliebter Mensch stirbt, bricht für die Angehörigen oft eine Welt zusammen. Sie fallen in einen Zustand der Verzweiflung und der Leere. Aber wie geht man am besten mit einem Verlust, mit Trauer und Trauernden um?

17. Benefiz-Symposium im Domicilium

18.05.2018

Alter, Krankheit, Leiden und Tod – darüber wird in unserer Gesellschaft nicht gerne gesprochen. Das alljährliche Symposium im Domicilium unter der Schirmherrschaft von Landrat Wolfgang Rzehak, möchte zur Enttabuisierung beitragen und Themen zur Sprache bringen, die in der Öffentlichkeit nur wenig Raum finden. In diesem Jahr geht es um „Lebendige Trauer – Wege aus Sprachlosigkeit und Starre“.

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | »