Pressespiegel

Nachruf zu Dietlinde Mocnik

Gmoablattl Weyarn (01.06.2013)

Am 26.04. starb Frau Dietlinde Mocnik, nachdem sie seit September 2012 in der Domicilium Hospiz-Gemeinschaft gelebt hat. Sie wollte ihre Geschichte veröffentlichen und meinte "dass man sich früh genug darum kümmern soll, wie es mit einem gehen soll, wenn man krank ist und Sterben muss."

» Presseclipping runterladen (2,56 MB)

Domicilium in Weyarn

Mangfalltahler (01.03.2013)

Ein Ort der Ruhe und intensiver Lebenserfahrung

In Weyarn engagiert sich seit über 25 Jahren der gemeinnützige Verein „Stiftung Domicilium e.V.“ in einzigartiger Weise um die Verbindung von Spiritualität und konkretem sozialen Engagement für Kranke und Sterbende und ihre Angehörigen in einer kleinen Hospiz-Gemeinschaft.

» Presseclipping runterladen (1,20 MB)

Das letzte Fest

Süddeutsche Zeitung (18.02.2013)

Bevor sie aus der Welt scheidet hat Dietlinde Mocnik eine große Party gefeiert. Ein Gespräch über Leben und Tod, Hoffnungen und Ängste

Dietlinde Mocnik verbringt ihre letzte Lebenszeit in der Hospizgemeinschaft "Domiclium" im oberbayerischen Weyarn. Die 69--jährige Berlinerin ist an Lungenkrebs erkrankt. Nun hat sie mit all den Menschen, die ihr im Leben wichtig waren, ein "Fest des freudigen Wiedersehens" gefeiert. Nach der Abschiedsparty spricht sie noch einmal über das Leben, die Liebe, die Hoffnung. Und den unausweichlichen Tod.

» Presseclipping runterladen (2,23 MB)

Das Fest des Lebens

Merkur (09.02.2013)

Sie will das Leben genießen und sie hat eine Botschaft. Deshalb hat die unheilbar kranke Dieltlinde Mocnik, 69, die nun im Weyarner Hospiz Domicilium wohnt, zu einem Fest eingeladen. Die Geschichte einer mutigen Frau.

» Presseclipping runterladen (994,66 KB)

Stiftung Domicilium: Sorge für Kranke und Sterbende

OVB online (21.12.2012)

"Feldkirchen-Westerham - Zum neuen Jahr beginnt im Seminar- und Meditationshaus Domicilium auch das neue Kursangebot. Nach der Schließung des Schlosses Altenburg/Haus der Stille in Feldkirchen-Westerham bietet der Verein Stiftung Domicilium seit dem vergangenen Jahr ein vielseitiges und erweitertes Veranstaltungsprogramm an, berichtet der Erste Vorsitzende Sebastian Snela."

Schauen Sie sich hier den Presseartikel der OVB online.


Seite: « | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | »