"Ensemble Allegra" im Domicilium

18.03.2015

In diesem Jahr kommt das ‚Ensemble Allegra‘ zum Frühling ins Domicilium nach Weyarn, Holzkirchenerstr. 3. Den Musikliebhabern bietet sich am 28.3.2015 um 19 Uhr ein besonderes Benefizkonzert zugunsten der Arbeit, die in der Hospiz-Gemeinschaft für Kranke, Sterbende und deren Angehörige geleistet wird.

In bewährter Weise und vom Publikum sehr geschätzt, beweisen die Musiker, dass Volksmusik alles andere als langweilig ist. Das Quintett setzt sich aus Franziska Fahrer, Edeltraud Lieb, Edeltraud Pauli, Regine Kofler und Reinhard Klamet zusammen. Die Fünf bringen frischen Wind in die Volksmusik. Ensemble Allegra spielt leidenschaftlich auf mit Volksmusik aus Bayern, Österreich und Ungarn. Musik, die kraftvoll und zeitlos ist, ob sie 200 oder 50 Jahre alt ist oder in unserer Zeit gemacht. Da erklingen Menuett, Quadrille, Polka und Landler – lebenslustig oder in ihrer Einfachheit anrührend. Volksmusik, die in ihrer Großartigkeit von Komponisten wie Carl Orff, Bela Bartok, Brahms und Dvorak erkannt wurde.Es erklingen Pavanen, Rondeaus und anderen höfische Tänze. Die Musik von Komponisten des Mittelalters, der Renaissance und des frühen Barockzeitalters schafft eine Stimmung, die Bilder höfischer Konzerte, inniger Schäferidyllen und handfester Tanzfreuden heraufbeschwören können.
Das Ensemble will dem Publikum Freude an der Musik vermitteln, denn dies war für die Menschen damals ebenso so wichtig wie heute.
Zu einem Benefiz-Eintrittspreis von 10€ an der Abendkasse sind alle recht herzlich eingeladen. Erzählen Sie es weiter und bringen Sie Freunde, Nachbarn, Bekannte und Verwandte mit ans Hochufer der Mangfall.

Pressekontakt

Für weitere Fragen und Informationen wenden Sie sich bitte an:

Öffentlichkeitsarbeit

Telefon:08020-904851
E-Mail: meditationshaus@domicilium-weyarn.de

« Pressemeldungen