Christian Hackbarth-Johnson

Christian Hackbarth-Johnson

Ev. Theologe, Religionswissenschaftler, Zen- und Yogapraxis seit 1985 bei Michael von Brück und anderen LehrerInnen, 1993 Lehrbeauftragung für Zen von Michael von Brück, Yogalehrerausbildung in der Tradition von bei R. Sriram 2001-2004. Kurstätigkeit seit 1994.

www.hackbarth-johnson.de

Eins sein - Einführung in Zen und Yoga

„Innen und Außen werden auf natürliche Weise eins sein“ – so beschreibt Meister Wu-men (1183-1260) die Wirkung der Zen-Meditation. Durch Stille und Sammlung, insbesondere auf den Atem, werden Geist und Körper beruhigt und in einen Zustand der Offenheit gebracht, in dem sich dieses „natürliche Einssein“ offenbaren kann.

Der Kurs führt ein in die Übung des stillen Sitzens, ergänzt durch körperliche Übungen aus dem Yoga, die Spannungen in Körper und Geist lösen helfen. Der Kurs findet weitgehend im Schweigen statt mit ca. 9- 10 x 25 Minuten Sitzmeditation, ca. 2 x 1 Stunde Yoga, und mit minimalem rituellem Rahmen. Ca. 1 Stunde Mitarbeit im Haus.

Vorträge und Gespräche erklären den Sinn der Übung im Kontext unserer heutigen Zeit und einer interreligiösen Spiritualität. Es gibt das Angebot eines Einzelgesprächs.

Der Kurs ist sowohl für Anfänger als auch für Geübte geeignet; er gilt außerdem als Einführung für die Sesshins von Michael von Brück.

Bitte bequeme Kleidung mitbringen, sowie auch Kleidung für eventuelle Arbeit im Garten.

Anmeldung17.10.2018 | 18 Uhr - 21.10.2018 | 14 Uhr - 4 Tage
Kursgebühr 190 Euro
Unterbringung/Verpflegung 180 - 272 Euro Euro

Termine 2019

Yoga, Achtsamkeit und Meditation

„Alles Leben ist Yoga“ (Sri Aurobindo).

Der Kurs führt ein in den Yoga als spirituellen Weg. Die ganzheitliche Durcharbeitung des Körpers (Asana), die Übung des Atems (Pranayama) und die organische Systematik des Yoga-Weges (8-gliedriger Yoga) eröffnen einen integralen Zugang zu Achtsamkeit, Meditation, Selbstbesinnung und Sammlung. Texte der indischen (Yoga-Sutra, Sri Aurobindo) und biblischen Traditionen sowie moderne Texte (Ken Wilber) inspirieren zur Übung und regen zum eigenen Nachdenken über den Sinn des Lebens an. Die Yoga-Übungen werden – wie es in der Krishnamacharya-Tradition üblich ist - den Voraussetzungen und Bedürfnissen des Einzelnen angepasst. Im Tagesablauf wechseln sich Übungsphasen mit Vortrag und Reflexion ab. Eine Stunde Mitarbeit in Haus und Garten. Der Kurs findet teilweise im Schweigen statt.

Bitte bequeme Kleidung mitbringen, sowie auch Kleidung für eventuelle Arbeit im Garten.

Anmeldung25.04.2019 | 18 Uhr - 28.04.2019 | 14 Uhr - 3 Tage
Kursgebühr 180 Euro
Unterbringung/Verpflegung 135 - 204 Euro

Eins sein - Einführung in Zen und Yoga

„Innen und Außen werden auf natürliche Weise eins sein“ – so beschreibt Meister Wu-men (1183-1260) die Wirkung der Zen-Meditation. Durch Stille und Sammlung, insbesondere auf den Atem, werden Geist und Körper beruhigt und in einen Zustand der Offenheit gebracht, in dem sich dieses „natürliche Einssein“ offenbaren kann. Der Kurs führt ein in die Übung des stillen Sitzens, ergänzt durch körperliche Übungen aus dem Yoga, die Spannungen in Körper und Geist lösen helfen. Der Kurs findet weitgehend im Schweigen statt mit ca. 9-10 x 25 Min Sitzmeditation, ca. 2x1 Stunde Yoga, und mit minimalem rituellem Rahmen. Ca. 1 St. Mitarbeit im Haus. Vorträge und Gespräche erklären den Sinn der Übung im Kontext unserer heutigen Zeit und einer interreligiösen Spiritualität. Es gibt das Angebot eines Einzelgesprächs. Der Kurs ist nicht nur für Anfänger geeignet, er gilt als Einführung für die Sesshins von Michael von Brück.

Bitte bequeme Kleidung mitbringen, sowie auch Kleidung für eventuelle Arbeit im Garten.

Anmeldung30.10.2019 | 18 Uhr - 03.11.2019 | 14 Uhr - 4 Tage
Kursgebühr 190 Euro
Unterbringung/Verpflegung 180 - 272 Euro Euro