Charlie Pils | Stille Meditation und Selbsterforschung

Charlie Pils

Charlie Pils ist Dharma-Lehrer in der Nachfolge der buddhistischen Nonne Ayya Khema. und vermittelt seit 1994 Stille- und Einsichtsmeditation (Samadhi und Vipassana) auf den Grundlagen der Lehren des Buddha.
Er ist in der spirituellen Leitung des Meditationszentrums Buddha-Haus München. www.buddhahaus-muenchen.de
Seine BUDDHISTISCHE LEBENSSCHULE zielt auf „Frei Sein, im Herzen Sein – Hier und Jetzt, mitten im Alltag“.

www.charlie-pils.de

Wach auf – Du bist Sein- Weisheit- Liebe
Stille Meditation und Selbsterforschung in edlem Schweigen

„Weil es kein Erlangen gibt, finden die Bodhisattvas,
in vollkommenem Verstehen ruhend,
keine Hindernisse in ihrem Geist. Keine Hindernisse erlebend,
überwinden sie die Angst,
befreien sich selbst für immer von Täuschung
und verwirklichen vollkommene Befreiung
Alle Buddhas
der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft
erlangen dank dieses vollkommenen Verstehens
volles, wahres und universale Erwachen.“

Worte aus dem Herz-Sutra (Maha Prajna Paramita Sutra)

Im Herzen Sein, mit dem Herzen verstehen und aus dem Herzen leben ist Weg und Ausdruck innerer Freiheit.

Die zeitlosen Lehren des Herz-Sutra werden uns begleiten. Vertraue deinem inneren Lehrer im Weg des „Nichterlangens“, des Loslassens. „Loslassen“ bedeutet, dass das „Ego“ seine Position aufgegeben hat und an seine Stelle die gegenwärtige, stille Weisheit der Liebe deines Herzens tritt, die alle Wunden heilen lässt und auch der Weg in das Einssein mit allem Leben ist. Wach auf – in dein „Wahres Sein“.

Anmeldung28.10.2018 | 18 Uhr - 04.11.2018 | 14 Uhr - 7 Tage
Orga/Kursgebühr 295 Euro + Dana (freie Herzensgabe)
Unterbringung/Verpflegung 315 - 476 Euro

Sei einfach still
Stille und Einsicht - Meditation in edlem Schweigen

Sei - einfach stilles, gegenwärtiges, bewusstes Sein
Sei - der weite, offene Raum des Gewahrseins

Weil wir danach streben, das Unheilsame zu überwinden und das Heilsame zu entfalten, üben wir mit Rechter Absicht, Rechtem Willen und Entschluss.

Weil wir Stilles Sein im Gehen, Stehen, Liegen, Sitzen aufrechterhalten, entfalten wir Energie, Achtsamkeit und Konzentration.

Weil wir lernen, im Unangenehmen keinen Widerstand zu leisten und im Angenehmen nicht festzuhalten, entwickeln wir Geduld, Gelassenheit und Gleichmut.

Weil wir die universellen Ursachen für Glück und Unglück in uns selbst erkennen, entfalten wir Wahrhaftigkeit und Weisheit, Mitgefühl und Mitfreude.

Weil wir im Weg des Loslassens Heilung erfahren, weichen alle Zweifel und Lebensängste dem Vertrauen in die Wahrheit des Lebens selbst: Es gibt nichts zu erreichen, es gibt jedoch etwas zu „Ent-Hüllen“: Die Liebe deines reinen, zeitlosen Seins, in der du Eins bist mit allem Leben. Dafür üben wir, Still zu Sein.

Anmeldung16.06.2019 | 18 Uhr - 23.06.2019 | 14 Uhr - 7 Tage
Orga/Kursgebühr 295 Euro + Dana (freie Herzensgabe)
Unterbringung/Verpflegung 315 - 476 Euro

Still Sein - Loslassen -
Frei Sein - die Liebe finden
Stille und Einsicht - Meditation in edlem Schweigen

„Liebe ist dieses warme, weiche Gefühl,
ohne das das Leben nicht fließt“
Ayya Khema

Mit deinem Wunsch nach Frei-Sein, verbunden mit Vertrauen und Liebe zum Leben beginnt der Weg des Herzens in die Wahrheit deines ursprünglich reinen, unbegrenzten Seins.

Im stillen, gegenwärtigen, meditativen Sein geschieht das Wunder der Befreiung von Herz und Geist von Blockaden und Begrenzungen – ohne dass du etwas „tun“ musst.

Wenn Energie, Achtsamkeit, Konzentration und Einsicht durch dein Stilles Sein anwachsen, siehst du selbst, dass Mitgefühl und Vergebung der Weg in den inneren Frieden ist. Im Erleben stillen Friedens wirst du selbst erfahren, dass das Leben selbst in der Kraft der Liebe und Freude fließt - in dir selbst, für dich selbst und für alles Leben.

Aus dieser Wahrheit kannst du die Liebe leben und das Wunder des Gesetzes der Liebe selbst erleben: Liebe wächst – wenn man sie verschenkt – immer Jetzt – mitten im Leben.

Anmeldung27.10.2019 | 18 Uhr - 03.11.2019 | 14 Uhr - 7 Tage
Orga/Kursgebühr 295 Euro + Dana (freie Herzensgabe)
Unterbringung/Verpflegung 315 - 476 Euro